Einfamilienhaus als Passivhaus

2009 - 2010
Auf einem stark nach Norden abfallenden Grundstück wird inmitten des bestehenden Baumbestandes ein Einfamilienhaus als Passivhaus errichtet.
Das teilweise in das Erdreich reichende Kellergeschoss wird massiv ausgeführt. Der restliche Baukörper wird in Holzständerbauweise errichtet. Schiebeläden auf der mit Holz verschalten Fassade dienen der Verschattung der Innenräume.
Im Inneren des Hauses orientiert sich der große Wohn- / Essbereich mit dem angegliederten Balkon nach Norden.
Im Obergeschoss befinden sich die Kinderzimmer, das Schlafzimmer und ein Bad.
Ein Technikraum, ein Hauswirtschaftsraum, eine Hobby-Werkstatt und ein Gästebereich mit Austritt in den Garten sind im Kellergeschoss untergebracht.
Zum ökologischen und technischen Passivhauskonzept gehören die Wärmepumpe und eine Regenwassernutzung.

Wohn- / Nutzfläche: 180 m²

Bauherr: Privat

Planung: 2009 / 2010
Bauzeit geplant: 2010 / 2011


Fenster schließen Zum Seitenanfang